Bad Abbach, 04.04.2022 – Am Montag, den 4. April 2022, wird das Kinderkrippenangebot in der Marktgemeinde Bad Abbach erweitert. Die von den Johannitern geführte Einrichtung bietet dann zwölf weiteren Kindern einen Platz, an dem sie betreut werden können.

Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald dankte den Johannitern für die unbürokratische und rasche Übernahme. Des Weiteren äußerte er sich sehr zufrieden darüber, dass sich die tatsächlichen finanziellen Aufwendungen für die Kommune im Rahmen der erwarteten Kostenschätzung bewegen. „Danke auch an Margit Lermer, Rektorin der Angrüner-Grundschule, dass sie den Platz und das Gelände der Kindereinrichtung zur Verfügung stellt“, so Dr. Benedikt Grünewald.

Anwesend waren zudem der Leiter der gemeindlichen Hochbauverwaltung Reinhard Langer, Architekt Gerhard Finger vom Architekturbüro KFH, Michael Singer von der B+Z-Gruppe und Werner Beyer, stellvertretender Sachgebietsleiter für Kindereinrichtungen der Johanniter. Alle Anwesenden nutzten die Gelegenheit, die Räume, der in Containerbauweise errichteten Kinderkrippe, zu begutachten und zeigten sich ebenfalls sehr erfreut, dass der Markt Bad Abbach, in Kooperation mit den Johannitern, das Angebot für Familien weiter ausbaut.

Die Leiterin der Einrichtung Melanie Knott freut sich bereits auf die Eröffnung und zudem über den Erhalt des TÜV-Zertifikats. Besondere Aufmerksamkeit erhielt der Kinderbus, einer praktischen Spende der Planungsfirma des Bad Abbacher Gesundheitszentrums. Der „E-Turtle“ wurde von Michael Singer überreicht und sogleich mit Begeisterung ausprobiert.

Weitere Informationen zur Johanniter-Kinderkrippe „Turmwichtel“ erhalten Sie bei Einrichtungsleitung Melanie Knott unter 09405 95777-83.

Bildunterschrift:Auf diese Räume dürfen sich die „Turmwichtel“ freuen
v.l.n.r. Werner Beyer, Reinhard Langer, Melanie Knott, Gerhard Finger, Benedikt Grünewald
Foto Urheber: Manuela Wahode