Bad Abbach 20.04.22 – Endlich ist es soweit. Der Jugendtreff Bad Abbach hat im Haus des Bürgertreffs, Am Markt 20, eine Bleibe gefunden und öffnet nach den Osterferien für Kinder von 7 – 12 Jahren und Jugendlichen ab 13 Jahren seine Türen. Dort gibt es die Möglichkeit, gemeinsam zu kickern, Billard zu spielen, viele Spiele zu entdecken oder einfach nur ein bisschen abzuschalten und Zeit mit Freunden zu verbringen. Für alle Themen und Herausforderungen, die das Jugend- und junge Erwachsenenalter mit sich bringt, haben die Mitarbeiter des Jugendtreffs stets ein offenes Ohr und sind vertrauliche Ansprechpartner für alle Bad Abbacher Kinder und Jugendlichen. Die Jugendbeauftragten Stefanie Berger-Müller und Andreas Diermeier haben die neuen Räumlichkeiten besichtigt und freuen sich auf den Start des Jugendtreffs im neuen Zuhause. „Ich freue mich über den Neustart unseres Jugendtreffs in neuen Räumen und lade alle Jugendlichen herzlich ein, mal vorbeizuschauen und sich selbst einen Eindruck zu verschaffen.”, so Bürgermeister Dr. Grünewald.

An folgenden Tagen hat der Jugendtreff geöffnet:

Dienstag von 16.00 bis 18.00 Uhr für Kinder und Jugendliche

Dienstag von 18.00 bis 20.00 Uhr für Jugendliche

Mittwoch von 16.00 bis 20.00 Uhr für Jugendliche

Donnerstag von 16.00 bis 21.00 Uhr für Jugendliche

Freitag vierzehntägig von 16.00 bis 19.00 Uhr Kreativaktion für Kinder

Samstag vierzehntägig von 10.00 bis 13.00 Uhr Kinder-Gruppenspiele im Kurpark.

Für die Freitags- und Samstagsaktionen bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter judith.altmann@bad-abbach.de. Die genauen Termine und weitere Informationen gibt es auf der Homepage Bad Abbach unter https://www.bad-abbach.de/leben/buergertreff/jugendtreff/ sowie auf unserer Facebook- und Instagramseite „Jugendtreff Bad Abbach”. Unter der E-Mail jugendtreff@bad-abbach.de beantworten wir gerne weitere Fragen und Anliegen. Das Jugendtreff-Team freut sich auf viele neue und altbekannte Gesichter.

 

 

Bildunterschrift:

v.l. die Jugendbeauftragten Stefanie Berger-Müller und Andreas Diermeier sowie die Jugendtreffmitarbeiterin Judith Altmann

Foto Urheber: Andrea Birzer