Langquaid: Nikolausmarkt

///Langquaid: Nikolausmarkt
Lade Veranstaltungen

Ein wahrlich zauberhafter Auftakt zur Adentszeit wird in Langquaid geboten: Denn hier laden der Markt Langquaid und seine Vereine am 1. und 2. Dezember wieder zum traditionellen Nikolausmarkt ein. Es ist immer aufs Neue bezaubernd, wie sich hier der wunderhübsche historische Marktplatz im weihnachtlichen Lichterglanz ganz besonders stimmungsvoll präsentiert. Es versteht sich, dass vor dieser atmosphärevollen Kulisse auch heuer ein besonderes Programm für Jung und Alt geboten wird:

Wie der Marktname sagt, wird der Nikolaus mit einem festlichen Prolog das Advents-Wochenende eröffnen und zu vielen anderen Gelegenheiten durch den Markt geleiten. Wie gewohnt, werden die Langquaider Grund- und Mittelschule mit einem weihnachtlichen Eröffnungsprogramm und ihren Ständen beim Hobbykünstlermarkt zum bunten Samstagsprogramm zauberhaft beitragen. Ebenso bieten der vielfältige Budenzauber der Vereine und Fieranten sowie die Zaubershow der Stadtmaus am Samstag Abend eine tolle Einstimmung auf den Advent.

Zauberhafte Weihnachtshöfe und Märchenwald

Neben all dem Lichterglanz und Budenzauber auf dem Marktplatz sind die Langquaider Weihnachtshöfe etwas ganz Besonderes!
So werden sich auch in diesem Jahr die unmittelbar an den Marktplatz angrenzenden Höfe des Kastner-Anwesens, des Gasthofs Huberbräu und des Rathauses Samstag und Sonntag in atmosphärevolle Weihnachts-Höfe wandeln.

Im Kastnerhof ist die in Langquaid schon bestens bekannte Gruppe „Rusticitas Plebis“ aus München mit historischen Handwerksvorführungen zu Gast. Schon am Samstag Abend sollte man das besondere Ambiente im durch Fackeln und Schmiedefeuer illuminierte historische Treiben nicht verpassen! Der Innenhof von Rathaus und Haus der Begegnung steht wieder im Zeichen der Vereine mit Gaumenschmaus, Christkindl-Postamt und tollem Lichterglanz.

Der weihnachtlich festlich geschmückte Innenhof des Gasthauses Huberbräu wird sich an diesem Wochenende in einen glänzenden Weihnachtshof mit großem Künstlermarkt, einer Lebenden Krippe und einem Märchenwald verwandeln.
Der mobile Märchenwald des Tiroler Spielmobils aus Innsbruck ist zum ersten Mal dabei: An verschiedenen liebevoll gestalteten Spielstationen gibt es hier für alle Kinder, abgestimmt auf ihr Alter, Bewegungs- und Kreativspiele. Märchenbuttons können erstellt werden, unter Anleitung der Betreuer können sich die jungen Besucher hier wie Märchenfiguren schminken lassen, verkleiden, malen, basteln, toben. Samstag um 18 Uhr und Sonntag um 16 Uhr werden zudem Märchenwanderungen angeboten. Teilnehmende Kinder sollen bitte eine Taschenlampe mitbringen! Dank des Sponsorings durch Bayernwerk, ESB, das Bauunternehmen Georg Pritsch und die Sparkasse Landshut ist das ganze märchenhafte Angebot für die Gäste kostenfrei!

Beim Künstlermarkt erwartet die Besucher beidtägig ein breit gefächertes Angebot an liebevoll gestalteten Arbeiten. Von Weihnachtsartikeln, Christbaumschmuck, Adventskalendern, Krippen, selbstgemalten Bildern bis hin zu Schmuck ist dort alles zu finden, was das Weihnachtsherz begehrt.

Zauberhafter Samstags-Abschluss

In Kooperation mit der Stadtmaus Regensburg wird samstags um 20 Uhr ein weiterer Programm-Höhepunkt geboten. „Zauberhafte Weihnacht“ heißt das Motto der einfach magischen Show von Zauberer Gregor rund um das Thema Weihnachten auf der Rathaus-Bühne. Charmant und wortgewandt präsen­tiert der versierte Zauber- Künstler ein verblüf­fendes, lustiges, spannendes und einfach bezauberndes Programm für Klein und Groß. Der Eintritt ist dank Unterstützung durch den Langquaider Gewerbeverein und die Soziale Stadt ebenfalls frei!

Ganztägiger Marktzauber am Sonntag

Den ganzen Sonntag über ist dann natürlich der seit Jahrhunderten angestammte traditionsreiche Markttag angesagt. Vereine, Geschäfte und Fieranten laden zum stimmungsvollen Advent-Bummel über den historischen Marktplatz ein. Denn Langquaid hat nicht nur das ganze Jahr über einen breit gefächerten Einzelhandel zu bieten. An den Markttagen kommen auch viele Fieranten aus der gesamten Umgebung mit ihren Warenständen aller Art hinzu.

Außerdem wird an beiden Tagen ein großer Künstlermarkt im Huberbräu-Hof und sonntags zudem ein Hobbykünstlermarkt im Pfarrheim zum gemütlichen Weihnachts-Einkauf besonderer, individuell gefertigter Güter einladen.

Ebenso lädt der zweite Weihnachtshof im Innenhof von Rathaus und Haus der Begegnung am Marktplatz 25 auch an diesem Tag mit verschiedenen Bewirtungsständen ein.

Im Kastnerhof ist das historische Handwerkstreiben von „Rusticitas Plebis“ zu bestaunen. Geschichtsinteressierte können zudem am Sonntag Einblick in die spannende Geschichte Langquaids und der Region nehmen. Denn hier ist die historische Ausstellung am Marktplatz 1 „Hotspot der Geschichte im Kastnerhaus – Ein Jahrtausend Markt Langquaid“ von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Im Obergeschoss feiert die Marktbücherei fünf Jahre im Kastnerhaus. Dieses Ereignis wird am Nikolausmarkt von 9 Uhr bis 16 Uhr mit vielen Überraschungen (z.B. Tombola, Kaffee und Kuchen) in der Bücherei kräftig gefeiert. Den Tag abrunden wird abschließend eine Lesung mit der Langquaider Autorin Lotte Kinskofer um 16 Uhr.

Um 14 und um 16 Uhr wird der Nikolaus kleine Geschenke an die Kinder verteilen. Von 14 bis 15 Uhr besteht auch die Möglichkeit, sich mit dem Nikolaus durch Melanie Feldmeier, Agentur Arsito,im Innenhof des Gasthofs Huberbräu fotografieren zu lassen.

Der Gewerbeverein wartet mit Losen und tollen Gewinnen auf. Nicht zu versäumen sind auch die interessanten Zuchtschauen der Hasenzüchter im Huberbräu-Hof und der Geflügelzüchter im Geflügelzuchtgarten.

Und natürlich ist der zauberhafte Märchenwald mit all seinen Attraktionen nicht nur Samstag, sondern ebenfalls am Sonntag dann ganztägig im Huberbräuhof vor Ort! Sonntag wird um 16 Uhr eine Märchenwanderung angeboten

Selbstredend wird der Advent auch am Sonntag musikalisch begrüßt: Von 15 bis 17 Uhr werden auf der Bühne vor dem Rathaus weihnachtliche und andere Weisen aus der ganzen Welt erklingen durch Liedermacher Willy Buchacher, Didgeridoo-Künstler Sepp Schneider und Rolf Bach, Bluesgitarrist Jochen Ritter, Saxophonist Alexander Hofmann, Ewald Ring und seine Didgeridoo-Gruppe und die Band Ukulele-Fieber unter Leitung von Kurt Meimer.

Für gemütliches Verweilen bei Speis und Trank sorgen in bewährter Manier das ganze Wochenende über die örtliche Gastronomie und natürlich die Vereine an ihren verschiedenen Buden. Natürlich lädt auch der breit gefächerte Einzelhandel mit seinen Fachgeschäften aller Branchen, hervorragender Beratung und vielen besonderen Angeboten zum Weihnachtsbummel ein. In den weihnachtlich dekorierten Schaufenstern finden sich wieder viele Geschenkideen.

Es wird also allerhand zu sehen und zu bewundern sein!

Auf die Beine gestellt wurde das umfangreiche Angebot in enger Zusammenarbeit von Markt Langquaid und den Vereinen. Regie seitens der Vereine führte bewährt wieder Willi Duschl als Cheforganisator des Bürgervereins mit seinem Helferteam sowie der Langquaider Gewerbeverein unter Vorsitz von Markus Resch. Seitens des Marktes wurden sie kräftig unterstützt durch Bürgermeister-Assistenz Kathrin Eichinger, das Team Soziale Stadt-MGH Brigitte Kempny-Graf, Andrea Meyer und Melanie Hase und durch den Langquaider Bauhof unter Leitung von Heribert Roithmeier.

Programm

Samstag, 1.12.2018

16.35 Uhr Treffpunkt zum Festzug vor der Grundschule.

16.45 Uhr Auftakt mit dem Einzug des Langquaider Nikolauses, begleitet von Schülerinnen und Schülern der Grund- und Mittelschule Langquaid und ihren Familien und dem Spielmannszug Langquaid, die von der Schule vor das Rathaus einziehen werden
17.00 Uhr Feierliche Eröffnung durch Nikolaus und Bürgermeister Herbert Blascheck auf der Bühne vor dem Rathaus,

anschließend, bis ca 17.45 Uhr weihnachtliches Programm der Grund- und Mittelschule mit einem bunten Reigen an Aufführungen der Schülerinnen und Schüler.
20 Uhr Zauberhafte Weihnacht – Zaubershow der Stadtmaus Regensburg auf der Rathaus-Bühne

17 bis 22 Uhr Markttreiben auf dem Marktplatz und
in den Weihnachtshöfen am Kastner-Haus, Gasthaus Huberbräu und Rathaus/Haus der Begegnung
Kastner-Haus: Historische Handwerksvorführungen mit Rusticitas Plebis
Huberbräu-Hof: Künstlermarkt, Lebende Krippe und Märchenwald mit tollen Spielstationen, um 18 Uhr Märchenwanderung.
Rathaus/Haus der Begegnung: Vereinshof mit Speis und Trank und Christkindl-Postamt

Sonntag, 2.12.2018

Ganztägig Markttreiben auf dem Marktplatz von Fieranten und Einzelhandel

Weihnachtshöfe am Kastner-Haus, Gasthaus Huberbräu und Rathaus/Haus der Begegnung
Kastner-Haus: Historische Handwerksvorführungen mit Rusticitas Plebis
Huberbräu-Hof: Künstlermarkt, Lebende Krippe und Märchenwald mit tollen Spielstationen, um 16 Uhr Märchenwanderung.
Rathaus/Haus der Begegnung: Vereinshof mit Speis und Trank und Christkindl-Postamt

9-17 Uhr Hobbykünstlermarkt im Pfarrheim
9-17 Uhr Zuchtschauen der Hasenzüchter im Huberbräu-Hof und der Geflügelzüchter im Geflügelzuchtgarten
9 Uhr bis 16 Uhr 5 Jahre Marktbücherei im Kastnerhof
mit vielen Überraschungen (z.B. Tombola, Kaffee und Kuchen)
16 Uhr Lesung mit der Langquaider Autorin Lotte Kinskofer.
14 und 16 Uhr Der Nikolaus geht umher und verteilt Geschenke
14 bis 16 Uhr „Hotspot der Geschichte im Kastnerhof“ geöffnet
14 bis 15 Uhr Foto-Aktion mit Melanie Feldmeier, Arsito
15 bis 17 Uhr Musikprogramm auf der Rathaus-Bühne:
15 bis ca 16 Uhr: Liedermacher Willy Buchacher ; Didgeridoo-Künstler Sepp Schneider und Rolf Bach ,
Bluesgitarrist Jochen Ritter, Saxophonist Alexander Hofmann,
16 Uhr bis ca 16.30 Uhr Ewald Ring und seine Didgeridoo-Gruppe
16.30 Uhr bis ca 17 Uhr Band Ukulele-Fieber unter Leitung von Kurt Meimer

*Änderungen vorbehalten!

Teilnehmende Vereine
Bayernfanclub, BRK, Bürgerverein, FFW, Frauenbund, Gewerbeverein, Jugendverein, Skiclub, Sparclub, Spielhahnschützen, SV Niederleierndorf